Kirchengemeinde St. Ulrich

Poppenrother Pfarrbrief.......

Kirche 50er Jahre

Kirche St. Ulrich um 1950

Bleymann

Pfarrer Bleymann

Ehrenbrger von Poppenroth

Alles ber die Kreuzbergwallfahrt(hier Klicken)

Aufzhlung aller, seit der Grndung der Pfarrgemeinde 13.12.1793 Pfarrer in der Pfarrgemeinde!

Hier klicken....

"Im Jahre 1793 den 13. Dezember wurde eine selbststndige Gemeinde zu Poppenroth (...) mit  gndiger Bewilligung Seiner Hochfrstlichen Gnaden Franz Ludwig gestiftet"

Am Anfang stand der Streit. Die Anerkennung als eigenstndige Pfarrei war nur durch die Abtrennung von der Gemeinde Stralsbach mglich, und mit der waren die Poppenrother schon lange nicht mehr zufrieden. Die Bezahlung von Gotteshaus, Geistlichkeit und Lehrern lie zu wnschen brig. Als der Zerfall der St. Ulrich Kirche in  Poppenroth drohte, wollten die Brger sie instand setzen, doch die Stralsbacher verlangten Hilfsleistungen fr ihre Pfarrkirche, die auch baufllig war. Darber zerbrach die Gemeinschaft und St. Ulrich wurde 1793 zur Pfarrei erhoben. Zwei Jahre spter kam Katzenbach als Filiale dazu.

Johann Kaspar Warmuth, Dechant und Pfarrer zu Maibach, stellte die Stiftungsurkunde aus und  beauftragte die Gemeinde Poppenroth, tausend Gulden zu zahlen. Ein teures Vergngen, doch dafr hatten sie ihren eigenen Pfarrer, und der hie Karl Manger. Bis zum 20. Jahrhundert betreuten 15 Geistliche St. Ulrich.

1889 wurde die Kirche unter Pfarrer Johannes Pretscher erweitert. 10 000 Reichsmark sollte das kosten, drei Viertel musste Poppenroth, den Rest Katzenbach aufbringen. Am 13. August 1890 war alles fertig, die "neue" Kirche wurde eingeweiht.

Nach Johannes Pretscher kam Pfarrer Georg Bleymann und blieb 52 Jahre. Norbert Goll,  der Vorsitzende des heutigen Pfarrgemeinderates, hatte Bleymann noch als Lehrer in der Schule im Religionsunterricht. Selbst eine Strae wurde nach des langjhrigen Geistlichen benannt "Pfarrer Bleymann Gasse". Nach einem Zwischenspiel von Pfarrer Johann Gerhart als Ortsgeistlichem bernahm der Ostpreue Konrad Will von 1957 bis 1975 das geistliche Amt. "Er war der letzte Pfarrer, der im alten Pfarrhaus wohnte", erinnerte sich Goll. Unter Wills Regie wurde die Innenrenovierung der Kirche vorgenommen und die Filialkirche in  Katzenbach ausgestaltet.

Doch 1975 war es mir der Eigenstndigkeit vorbei. Erst bernahm Friedrich Zahn, der Pfarrer von Albertshausen, die Gemeinde, seit 1986 wurde sie von Karl Kempf, dem Waldfensterer Pfarrer betreut, und am 1 Oktober 1991 gab er sie an Pfarrer Arno Stcklein weiter, der in Garitz wohnt. Am 1. Dezember 1999 wurde Pfarrer Stcklein von Pfarrer Edwin  Ziegler abgelst.

Der frhere Geistliche von Waldfenster Karl Kempf hat seit 1994 seinen Altersruhesitz im renovierten Pfarrhaus und gestaltet die meisten Gottesdienste der Kirchengemeinde in Poppenroth.

Pfarrgemeinderat: seit 2014 - Vorsitzende

  • Rosi Bollwein - Vorsitzende
  • Klaus Wolf - stellv Vorsitzender
  • Melitta Wehner - Schriftfhrerin
  • Melanie Binder
  • Anette Schmidt
  • Birgitt Schmitt
  • Monika Rettinger
  • Ulrike Krckel
  • Ute Wehner

Kirchenverwaltung: 2007

  • Andreas, Krckel Kirchenpfleger
  • Bernd Krckel
  • Siegfried Krckel
  • Klaus Schmitt
  • Elmar Krckel

Kontaktadresse:

  • Katholisches Pfarramt Poppenroth
  • Schnbornstrae 51
  • 97688 Bad Kissingen
  • Tel.: 0971/2843